Menu

Biografie

„Wenn man das erste mal von Mundane hört fällt einem auf den ersten Blick mit  Gewissheit auf, das sie ihr Instrument lieben und die Musik leben, mit hemmungsloser Hingabe“

Zudem Projekt aus dem später MUNDANE wurde, holte sich Sänger und Gittarist Dennis Wiedtke im Jahr 2012 zum einen Freerk Bockhop und zum anderen Alexander „Streuner“ Ewert dazu. Der Name „Mundane“, was übersetzt soviel heißt wie „Banal“, kam vom Drummer Freerk.
Das Logo, das einen Pulsschlag um den Globus zeigt, basiert auf einer Zeichnung unseres Bassisten „Streuner“ dessen Bedeutung noch ein Rätsel sein mag.

 

Die Musik von Mundane

 

Ihre Musik, welche in Richtung Grunge/Heavyblues geht, ist Aggressiv und Psychopathisch hübsch. Mit der dreckig – charismatischen Stimme und den sehr ehrlichen Texten von Dennis, der mitreißend & einfühlsam von Hass & Ungerechtigkeit singt, dem kraftvollen & und dramatischen spiel von Freerk, der es schafft tatsächlich mehr aus seinem Drums zu holen als das, was sie als Gegenstand leisten können und den individuellen & ausgefallenen Bassspiel von Streuner, dessen Lebensfreude unnachahmlich ist versuchen sie den Rock N Roll zurück zu holen, der einst eine ganze Generation mit seiner Ideologie geprägt hat.

Die Bühnenpräsenz von MUNDANE ist unbeschreiblich chaotisch, energiegeladen und selbstzerstörerisch.

 

Nothing Found!